Daisy

Daisy opa gartenDaisy wurde zusammen mit zwei Geschwistern im Alter von ca. 3 Wochen in einer Plastiktüte an die Türklinke einer Tierschützerin gehängt. Ein Geschwisterchen ersickte noch in der Tüte. Für Daisy und ihre Schwester Maisy war es knapp gewesen, aber sie konnten mit der Flasche aufgezogen werden.  Ich fand die kleine Hündin über das Internet und verliebte mich gleich in das Geschwisterpäärchen und die Entscheidung, welche der Beiden ich ein neues Zuhause schenken werde, viel mir schwer.Daisy-und-MaisyLeider wurde Maisy zwei Wochen bevor sie nach Deutschland kam von einem fremden Hund tot gebissen. Daisy überlebte mit einer Verletzung an der Schwanzspitze, die man bis heute sehen kann.

Am 28. Februar 2011 war es endlich so weit. Ich konnte Daisy abholen. Mit einem Kleinbus kam sie aus Spanien nach Deutschland.

Daisy Ankunft

Ich holte eine Völlig verängstigte junge Hündin ab, die mich jedoch sofort schwanzwedelnd begrüßte und sofort “mein Hund” war!

Daisy Ankunft 1

Die kurze Autofahrt bis zu mir nach Hause überstand sie völlig problemlos, dort angekommen wurde sie erst einmal gebadet und gegen Flöhe behandelt. Dann merkte man, dass sie richtig müde war von der langen Reise. Gemütlich kuschelte sie sich in mein Kissen und schlief.

Daisy Zuhause 1

 Mittlerweile ist aus der schüchternen kleinen Maus eine sehr agile und oft auch stürmische und überdrehte Hündin geworden, die nur noch ab und an ängstlich auf ihr fremde Menschen oder Gegenstände reagiert. Ich ging und gehe auch heute noch mit ihr regelmäßig auf den Hundeplatz, was uns beiden sehr viel Freude bereitet. Momentan gehen wir wöchentlich 2 mal ins Unterordnungstraining, 1 mal in Agility und Sonntags begleitet mich Daisy in die Welpenspielgruppe.

Im April 2013 haben wir dann auch gemeinsam die Begleithundeprüfung bestanden und waren seit dem auch schon auf 2 Agility Turnieren. Ich habe aber gemerkt, dass sie dafür dann doch noch nicht souverän genug ist, um in dem Trubel ruhig zu bleiben. Aber naja wir üben einfach noch ein bisschen!

Seit einem Jahr begleitet mich Daisy nun schon zur Arbeit in den Waldkindergarten und ist dort ein unverzichtbaren Spielpartner und Tröster für die Kinder geworden, den keiner mehr missen möchte.

DSC_0063